Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Philipp Bertram

Zur aktuellen Situation

Seit knapp einem Monat sind wir alle von den Einschränkungen und Herausforderungen betroffen, die das Corona-Virus mit sich bringt. Vor allem ältere Menschen, Tempelhofer*innen, die sich in Quarantäne begeben haben, Familien mit Kindern, die nicht mehr zur Schule gehen können oder die vielen Menschen, die angesichts der Maßnahmen damit zu kämpfen haben, wie sie nun über die Runden kommen sollen. In diesen Zeiten ist Solidarität mehr denn je gefragt, denn nur gemeinsam können wir das Schlimmste verhindern und es ist daher wichtig,  sich gegenseitig zu unterstützen. Große Solidarität zeigt sich auch bei uns in Tempelhof. Innerhalb von kürzester Zeit bildeten sich Nachbarschaftsinitiativen und Gruppen, die bei Erledigungen und Einkäufen oder sonstigen Anliegen unter die Arme greifen. Diese Krise ist eine große Herausforderung für alle und zeigt die politischen Versäumnisse im Gesundheitssystem der letzten Jahre, die wir als LINKE seit Jahren aufzeigen und für Verbesserungen kämpfen . Jetzt sind wir gefordert, solidarisch zu sein, und ich bin froh, dass die Menschen in unserem Bezirk diese Solidarität zeigen. Auch das Stadtbüro bleibt aus Gründen der Gesundheitsprävention vorübergehend geschlossen. Sie können mich und mein Team aber weiterhin mit Ihren Anliegen oder Problemen per E-Mail und Telefon (Anrufbeantworter) erreichen.

Mit besten Grüßen

Ihr Philipp Bertram

 


Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252547
bertram@linksfraktion.berlin


Stadtbüro:
Kaiserin-Augusta-Straße 75
12103 Berlin
☎ +49.30.66864245 
buero@philipp-bertram.de

Verkürzte Öffnungszeiten

aufgrund der Covid19-Situation

im Stadtbüro, Kaiserin-Augusta-Straße 75:

Dienstag: 12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Donnerstag 12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Sie können uns auch weiterhin per E-Mail und Telefon erreichen oder ggf. eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Wir werden uns schnellst möglich zurückmelden.

Newsletter abonnieren

Hier für den regelmäßigen Newsletter vom Stadtbüro Philipp Bertram eintragen.